Hydrolat Basilikum Bio

Basilikum, aus Blätter, Zweigen und Samen

Gilt als Symbol der Liebe, der Treue und des Schutzes; und als heiliger Schutz vor
dem „bösen Blick“!
Basilikum hatte in der Antike den Ruf, ein Antidot gegen das Gift der Basilisken, jener

mythischen Fabelwesen mit dem tödlichen Blick, zu sein.
Basilisken symbolisieren als allegorische (symbolisch, als Gleichnis) Figur den Tod,
den Teufel, die Sünde oder den Antichristen. Unter den Todsünden wird der Basilisk oft
mit der Wollust, aber auch mit Neid und Hochmut gleichgesetzt.
Sie gelten als König der Schlangen und werden oft als Mischwesen, mit dem
Oberkörper eines Hahns, auf dem Kopf eine Krone, und dem Unterleib einer
Schlange
dargestellt.

Darstellungen von Basilisken im kirchlichen Raum aus der Zeit des 13. bis 17.Jhdts. sind
häufig anzutreffen an Taufsteinen, Schreinen u.a.
In Basel erschien der Basilisk erstmals als Schildhalter um 1448 und man kann in der
Stadt sehr viele Basiliskenfiguren in allen Varianten
finden.

Sehr geschätzt wird Basilikum für die gesunde Verdauung, als Stärkung bei Müdigkeit,
Angst und Schlaflosigkeit, als Beruhigung für überstrapazierte Nerven, für Vitalität
und Frische von Haut und Haar
und für das Erhalten unserer Lebensfreude und

unseres Selbstbewusstseins!
Seine entspannende Wirkung empfinden wir schlicht als Balsam für unsere Nerven!
Basilikum bringt uns kraftvolle Energie, die uns besonders in hektischen Zeiten
entspannter und entscheidungskräftiger auftreten lässt! Kinder spüren bei Angst oder
Schulstress
seine angenehme Wirkung und geniessen eine Bauchmassage für eine
entspannte, beruhigte und schlaffördernde Nacht!
Dabei wird gleichzeitig das

Selbstbewusstsein der Kinder gestärkt!
Auch alle von Stress und Hektik belastenden Räume werden gereinigt und geklärt,
wodurch wieder Lebensfreude ins Haus kommt!

In der Kosmetik heisst es:
„Basilikum – das uns unwiderstehlich schön und begehrenswert macht!“
Ist es doch ein grossartiges Mittel, das besonders müder und überstrapazierter Haut

wieder Vitalität und Stärke schenkt. In der Haarpflege gilt es schon mit ein paar
Sprühern täglich als ganz besonderes Haarwasser für Kopfhaut und Haare!

Vorsicht: in der Schwangerschaft nicht in grösseren Mengen zu sich nehmen, da es die
Menstruation fördert!
Bei Kindern, Schwangeren und in der Stillzeit sollte Basilikum zu Heilzwecken nicht über
einen längeren Zeitraum eingesetzt werden – dies gilt aber nicht für das Würzen!
Es ist umstritten, Säuglingen und Kleinkindern Basilikum einzugeben; eine äusserliche
Anwendung ist jedoch unbedenklich!

Rezept-Vorschlag für ein Basilikum-Orangen-Dressing 100ml:
mischen Sie direkt in eine geeignete Sprüh-Flasche 50ml Basilikumhydrolat,

20ml Orangenblütenhydrolat und 30ml Zitronenverbenahydrolat und geben Sie
3 Tr äth.Öl Basilikum, 10Tr äth.Öl Orange süss und 5 Tr äth.Öl Zitrone dazu, schütteln
Sie alles gut durch und geniessen Sie diese Mischung zu Rohkost, Salaten und
Fruchtsalaten, indem Sie ein paar Sprüher über das fertige Gericht oder 1-3 Esslöffel
direkt in die Salatsauce geben!

Oder Sie erfreuen sich an einem „helles Köpfchen-Spray“ 100ml:
mischen Sie dazu 50ml Basilikumhydrolat, 30ml Zitronenhydrolat und 20ml Rosmarin-

hydrolat und geben Sie 2 Tr äth.Öl Basilikum, 1 Tr äth.Öl Rosmarin, 1 Tr äth.Öl Wacholder
und 2 Tr äth.Öl Zitronenmyrte dazu; alles nochmals gut durchschütteln und Kopf, Gesicht
und Innenhandgelenke mehrmals täglich oder nach Bedarf besprühen.