Rosinenbrötli

 

Zopfmehl
Rosinen
Himalayasalz
Zucker
Pflanzenbutter
Hefe trocken
Reismilch
Sojarahm
1kg
160g
2 Teelöffel
2 Esslöffel
120g
2 Päckchen
600g
.

 

Pflanzenbutter und Reismilch in Zimmertemperatur!

 Zopfmehl mit Salz, Zucker, Hefe, Pflanzenbutter und Rosinen mischen,
Reismilch zugeben

alles von Hand ca. 10 Minuten, mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine
5 Minuten durchkneten

2 gleich grosse Kugeln formen und je in einer Schüssel zugedeckt für ca. 4 Stunden
beiseite stellen, damit der Teig aufgehen kann

Teig vorsichtig aus der Schüssel nehmen, nochmals kurz durchkneten und in
2 gleich grosse Stücke teilen

die Teigmenge ergibt insgesamt 16 Brötchen à ca. 100-110g

Backpapier in ein Backblech legen und

aus der Teigmasse die Brötchen formen, in das Blech legen und nochmals
30 Minuten gehen lassen

inzwischen Ofen auf 200°C vorheizen

nach 30 Minuten die Brötchen mit Sojarahm bepinseln und für ca.30 Minuten in
die zweitunterste Schiene
in den Ofen schieben – fertig!

Die Brötchen können sehr gut eingefroren, und entweder im Backofen oder an der
Luft wieder aufgetaut werden!