Einführung in die entwicklungsorientierte Astropsychologie

 

Mit Hilfe eines Radix sind Sie in der Lage, alle nötigen Zusammenhänge und vor allem Ursachen für eine körperliche

und/oder psychische Beschwerde aufzeigen zu können! Sie erkennen die Einzigartigkeit und das Individuelle in jedem Menschen und werden immer auf den Betroffenen zugeschnittene Therapie-Vorschläge unterbreiten können.

In der urprinzipiellen Astropsychologie geht es weniger um äussere sichtbare Ereignisse, als um die Entwicklung des Bewusstseins, uns der Tierkreis unter dieser Betrachtungsweise offenbart. Durch sie wird ein tiefgreifendes Verständnis der schöpferischen Kräfte und Energien möglich, die unser Bewusstsein prägen. Bringen wir dies mit unserem physischen Leben in Beziehung, wird sich unsere Weltsicht verändern.

Dies aber ist nicht möglich ohne Ehrfurcht vor der Schöpfung und ohne eine Haltung der Bescheidenheit, die sich

automatisch einstellt, wenn wir ehrlich forschen. Sie ist die einzige Wissenschaft, die uns die Möglichkeit gibt, unser Sein

zu begreifen und uns als Teil der gesamten Schöpfung wieder zu finden. Ihr System zu verstehen bedeutet, eine neue Dimension des Daseins zu entdecken.

 

Der Tierkreis ist auch das A und O der archetypischen und der alternativen Medizin, der Psychosomatik und der Astrologie. Wissen wir, wie er gelesen wird, welche Informationen sich dahinter verbergen und wie bedeutungs-voll er tatsächlich für

unser Leben und unsere Entwicklung ist, finden wir auch in kürzester Zeit verschiedene Möglichkeiten der Veränderung und Auflösung bei und von Krankheiten und Beschwerden allg.! Genauso wichtig kann es sein, bei einer Veränderung die Umgebung des betreffenden Menschen mit einzubeziehen und aufzuzeigen, wie eine für alle stimmige Veränderung durchgeführt werden kann. Weiter hilft uns der Radix auch, Alltagsblockaden, Unsicherheiten, notwendige Selbstfindung

Steigerung des Selbstwertgefühls, einen bewussten zwischenmenschlichen Umgang und vieles mehr zu erkennen, und wird somit für uns eine nicht mehr wegzudenkende, ausgesprochen wichtige „Arbeitshilfe“.

Sie lernen die zwölf Lebensthemen des Menschen. Da finden wir u.a. das  Auftreten; die Kommunikationsfähigkeit; wo sich

der Mensch wohl fühlt und zu Entspannung kommen kann; wie Emotionen gelebt und gezeigt werden; die Alltagsbewältigung; die Partnerwünsche, Bindungsfähigkeit und Toleranz; den Bezug zu Freunden, Kollegen, Geschäftspartnern, u.ä.; das

Lebens- und Berufsziel; Stärken und Schwächen in der Gesellschaft = wo lässt sich der Betreffende ausnützen, überreden,

ist zu angepasst u.a., oder in welchem Rahmen fühlen wir uns wohl.

Zusätzlich finden wir die für eine ganzheitliche Betrachtungsweise wichtigen Fehl-Erziehungsmuster; bisher nicht gelebte Fähigkeiten und Potentiale; die wichtige Information „was habe ich mir für Eltern gewünscht – wurde mir dieser Wunsch

erfüllt oder was und warum ist es anders gekommen?“; wo wurde ich eventuell in meiner Kindheit überfordert oder vernachlässigt.

 

Zielgruppe:                  

alle Menschen, die die Welt an sich, die persönliche Welt und die darin ablaufenden Ereignisse deuten und verstehen

möchten, um Lösungen zu finden und nicht im Leid stecken zu bleiben!

Weiterbildung für naturheilkundliche und medizinische Fachpersonen             

Vorkenntnisse:             keine

Seminar-Leitung:   Sonja Meier
Seminar-Datum:     Freitag-Sonntag, 13. - 15. Januar 2023    Anmeldeschluss: 6. Januar 2023

Seminar-Zeit:         

Freitag / Samstag   9.00 – 18.00 Uhr

Sonntag                   9.00 – 17.00 Uhr

Investition:              Fr. 480.00, inkl. ausführliche Unterlagen