Karma-Lehre – Genesis - die Schöpfung

                                        Teil 2

Jeder der drei Teile "Karmalehre" ist in sich abgeschlossen und kann als Einzelseminar besucht werden.

Traumhaft starke, aussagekräftige Bilder begleiten dieses Seminar, welches Ihnen die Entstehung der Welt und die dahinterstehenden Informationen näher bringt.

 

Karma ist ein aktiver Prozess und hat nichts mit passiver Hingabe zu tun! "Tag für Tag", während der "Schöpfung", erfahren

wir mehr darüber, worin diese Aktivität für uns Menschen in unserer Entwicklung besteht, und was wir tun können, um uns ebenfalls nun Tag für Tag ein besseres Leben zu ermöglichen.

 

So beginnen wir mit der Deutung und Bedeutung jedes einzelnen Tages und seiner Botschaften für uns unter vielen anderen Informationen:

"im Anfang schuf Gott den Himmel und die Erde" weist unter anderem auf die Verbindung von Geist und Materie hin, und

wie wir in diesen Bereichen vorgehen sollten, wenn nichts und niemand zu Schaden kommen soll.

Licht und Finsternis stehen für Tag und Nacht, für unser Aussen und unser Inneres;

die Wasser, die am 2. Tag folgten, symbolisieren unsere Gefühlswelt, die wir mit der Gedankenwelt richtig verbinden sollen;

damit wir vernünftig mit den Gaben der Erde umgehen;

die Sterne erhielten wir, um sie als Zeichen und Informationen nutzen zu können um Zeiten, Tage und Jahre zu bestimmen,

und zum anderen, um uns über die Meere (Gefühle), auf der Erde (Materie) und über die Lichter (Verstand) orientieren zu können;

worauf das Licht der Sonne (das Licht in uns am Tag) den Tag beherrschen soll und das Licht des Mondes (das Licht

der Nacht) unser Unterbewusstsein erleuchtet, damit wir Licht (das Gute) und Finsternis (das Zerstörende) unterscheiden lernen; und wir erkennen, dass tatsächlich alles seinen Sinn hat, wir ein innerlich zufriedenes Leben leben dürfen, weil alles gut ist, wie es ist, und wir in dieser inneren Ausgeglichenheit so vieles verstehen und damit umgehen können.

  

Seminar-Leitung:    Sonja Meier

Seminar-Datum:      Samstag, 26. November 2022   Anmeldeschluss: Donnerstag, 24. November 2022

Seminar-Zeit:           9.30 – 17.30 Uhr

Investition:               Fr. 190.00, inkl. Unterlagen